Sie sind hier:

Spezialisten

Generalisten

Optimierung der Kommunikation

Komplizierte Randsparten

Abgrenzbares Risiko

Technisches Englisch

Haftung

Verhandlungen auf Augenhöhe

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum / Info gem. 11 Abs. 1 VersVermV

Datenschutzerklärung


Die direkte Einschaltung eines Financial Lines-Spezialisten und enge Ankopplung an die Begünstigten verbessert die Kommunikation und vermeidet Fehler. Bekanntlich steigt die Anzahl der Fehler, je länger die Kommunikationskette wird. Die Platzierung, Verwaltung und Schadenbearbeitung von Financial Lines verläuft bei Großunternehmen beispielsweise so:




Zum Öffnen einiger Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader, welchen Sie hier in der aktuellen Version herunterladen können.

Es gibt in der Praxis Fälle, welche einfacher oder aber noch komplizierter strukturiert sind. Man braucht nur an die Einbindung mehrerer Versicherer, an eine Streitverkündung im Versicherungsfall, Regresse o.ä. zu denken.

Im Schadenfall können auf allen Ebenen zudem hausinterne oder -externe Juristen hinzugezogen werden. Dabei ist für den Versicherungseinkäufer gerade der Fall des Innenverhältnisschadens mit erheblichen Risiken und möglichen Interessenkollisionen versehen. Auch dies führt zu einer Verkomplizierung der Kommunikation.

Konsequent steigt auch die Zahl der Maklerhaftungsfälle. Nicht eine einzelne beteiligte Person und auch nicht das Versicherungsprodukt ist hier die Hauptursache für Fehler. Es ist die Organisation der Kommunikation. Ein rechtzeitig beauftragter Spezialmakler vermeidet Fehler und Missverständnisse. Die Einschaltung externer Berater dient traditionell der Verbesserung interner Entscheidungsabläufe in Fällen, für welche diese internen Berichtswege ursprünglich nicht ausgerichtet waren.